Lebst Du in einem gesunden Umfeld?

Wenn Deine Seele leidet und über Deinen Körper mit Dir spricht
22/07/2018
Ist es Liebe oder emotionale Abhängigkeit?
22/07/2018
Show all

Ein gutes Umfeld ist für unsere Lebensqualität und unsere Gesundheit ein wesentlicher Bestandteil. Wie wir leben und mit welchen Menschen wir uns umgeben, ist ein ganz WICHTIGER Punkt, auf den wir dringend unsere Aufmerksamkeit lenken sollten.

Was bedeutet eigentlich, ein gesundes Umfeld zu haben?

In erster Linie bedeutet es, sich mit Menschen zu umgeben, die einem gut tun und in deren Gegenwart wir uns wohl fühlen. Es bedeutet aber auch, wie wir unser Leben gestalten – wie wir wohnen, welcher beruflichen Tätigkeit wir nachgehen und mit welchen Dingen wir uns in unserer Freizeit beschäftigen.

Wie kannst Du feststellen, ob Dein Umfeld gesund für Dich ist?

Die Wichtigste ist zu aller erst einmal EHRLICHKEIT DIR SELBST GEGENÜBER! Wenn Du geneigt bist, die Realität zu verleugnen, sie Dir schön zu reden oder mit den Worten „es ist ja alles garnicht soooo schlimm“ oder „so ist es eben“ abzuwerten, dann wird es schwierig, WIRKLICH zu erkennen. Ich war selbst eine Meisterin darin, viele Jahre alles zu verdrängen, schön zu reden, abzuwerten und mir alles schön zu reden. Erst die Wahrheit wirklich sehen zu wollen und sie anzuerkennen, hat mir die Kraft gegeben, mein Umfeld und somit mein Leben zu verändern.

Lass uns beginnen herauszufinden, ob Dein Umfeld gut und gesund für Dich ist

Wie sieht Dein Freundes- und Bekanntenkreis aus? Mit welchen Menschen umgibst Du Dich in Deiner Freizeit?

Umgibst Du Dich mit Menschen, bei denen Du so sein kannst, wie Du WIRKLICH bist, wo Du Deine Meinung und Deine Sichtweisen offen äußern kannst? Die für Dich da sind, wenn Du mal Hilfe brauchst? Hast Du Freunde, die Dich unterstützen und Dir helfen innerlich zu wachsen? Wenn Du diese Fragen mit einem EHRLICHEN Ja beantworten kannst, dann ist alles in Ordnung!

Oder ist es eher so, dass Du Dich ständig anderen anpasst um mit jedem gut auszukommen? Eckst Du an, wenn Du Deine Meinung bzw. Deine Sichtweise äußerst? Kannst Du mit den Menschen in Deinem nahen Umfeld über Deine Träume, Gedanken und Gefühle sprechen ohne belächelt oder gar herabgesetzt zu werden? Bemühst Du Dich ständig, es allen anderen Recht zu machen, hast für die Sorgen und Probleme anderer immer ein offenes Ohr, bist immer für jeden da – aber zurück kommt so gut wie garnichts? Wenn Dein Umfeld eher diesen Beispielen entspricht, dann wäre es wichtig hinzuschauen, welche Anteile und Glaubenssätze in Dir diese Menschen in Dein Leben gezogen haben. Ein solches Umfeld macht Dich auf Dauer unglücklich und evtl. sogar krank. Je mehr erkannt und gewandelt wird, umso leichter fällt es, sich ein neues Umfeld aufzubauen.

Lebst Du in einer glücklichen Partnerschaft/Ehe?

Um WIRKLICH glücklich und gesund zu sein, brauchen wir Wachstum in ALLEN Lebensbereichen! Der Partner an unserer Seite kann uns dabei eine sehr große Unterstützung sein. Dafür ist es aber wichtig, dass Du einen Partner hast, dem Du vertrauen kannst, mit dem Du über die Dinge sprechen kannst, die Dich bewegen, der sich für Dich und die Dinge die Du tust ehrlich interessiert, der Dir Freiraum gibt damit Du Dich entfalten kannst und der Dich unterstützt, wenn Du seine Hilfe brauchst. Und so sollte es umgekehrt bei Dir natürlich auch sein.

Wenn Du in einer Partnerschaft lebst, in der es sehr viel Streit gibt, Dein Partner sich nicht wirklich für Dich, für das was tust, für Deine Bedürfnisse, Gedanken und Träume interessiert, Du von ihm nicht ernst genommen wirst, wenn Du ihm nicht vertrauen kannst, er nie Zeit für Dich hat und Du Dich trotz Partnerschaft total einsam fühlst – dann solltest Du Dir Gedanken darüber machen, ob Du das auf Dauer so weiterführen möchtest und wenn NEIN – wie Du es verändern kannst.

Nichts spiegelt uns unsere eigenen inneren Themen deutlicher als unser Partner, unser enges persönliches Umfeld und die Familie.

Beziehungen zu Freunden, der Familie und dem Partner sollen aufbauend und stärkend sein und Dich nicht ständig auslaugen und herunterziehen. Es ist essenziel wichtig, Dich mit Menschen zu umgeben, die Dich wachsen sehen wollen, die Dich unterstützen und sich über Deine Erfolge mit Dir freuen!

Wie sieht es mit Deiner beruflichen Tätigkeit aus?

Liebst Du das, was Du beruflich tust? Entspricht es WIRKLICH Deinen Fähigkeiten und Talenten? Hast Du ein gutes Arbeitsklima und gehst jeden Tag gerne zur Arbeit? Oder ist es so, dass Du dieser Arbeit nachgehst um Geld zu verdienen – obwohl sie Dir in keinster Weise Freude bereitet und Du Dich Montags schon aufs Wochenende freust und Samstags schon bei dem Gedanken, am Montag wieder arbeiten zu müssen, die Krise bekommst? Wenn wir einer beruflichen Tätigkeit nachgehen, die unserem wahren Potential nicht entspricht, wenn wir ein Arbeitsumfeld haben, dass uns herunterzieht anstatt zu motivieren, dann ist chronische Unzufriedenheit und Burn Out in den meisten Fällen schon vorprogrammiert.

Genießt Du Deine Wohnsituation?

Unser Zuhause MUSS ein Ort sein, an dem wir uns rundherum wohl fühlen – wo wir ankommen, uns zurückziehen, durchartmen, Kraft tanken und die Seele baumeln lassen können.

Wie sieht es bei Dir aus? Ist Dein Zuhause ein solcher Ort? Hast Du ihn Dir so eingerichtet, dass Du Dich rundherum wohl fühlst? Wenn Du mit jemandem zusammen lebst, hast Du genügend Rückzugsraum? Wenn Nein – dann kannst Du Dir folgende Fragen stellen

  • woran liegt es, dass Du Dich in Deinem Zuhause nicht wirklich wohl fühlst?
  • was müsste verändert werden, damit Dein Zuhause Deine Wohlfühloase wird?
  • wie kannst Du es verändern?

Wenn Du Dich und Dein Umfeld wirklich EHRLICH reflektierst und dann feststellst, dass Du in einem bestimmten Bereich – oder vielleicht sogar in allen Bereichen – in einem Umfeld lebst, dass Dir nicht gut tut, dann ist das höchstwahrscheinlich erst einmal schmerzlich, dass zu erkennen und es sich einzugestehen. Doch alleine schon die Erkenntnis darüber, ist der erste Schritt in Richtung der Veränderung!

Viele Menschen leben in einem Umfeld, dass sie in keinster Weise glücklich und oft sogar krank macht. Der Hauptgrund, der viele davon abhält überhaupt hinzuschauen oder irgendetwas daran zu veränder ist IMMER Angst!

Angst vor der Veränderung – Angst, es alleine nicht zu schaffen – Angst vor dem Alleinsein usw.

Anstatt mutig für sich selbst und die wahren Bedürfnisse einzustehen begnügen sich die meisten Menschen mit Umständen, die sich eher wie ein Gefängnis als wie das WAHRE LEBEN anfühlt.

Auch wenn ich mich heute, rückblickend oft frage, wie ich das alles so lange aushalten konnte, kann ich die Angst der Menschen sehr gut verstehen. Veränderungen brauchen Mut! Mache Dir BEWUSST, dass Dein Leben hier auf der Erde begrenzt ist und DU ALLEINE die Entscheidung triffst, WIE Du dieses Leben leben möchtest!

DU BIST DER SCHÖPFER DEINES LEBENS!

Wenn Du gerne etwas verändern möchtest, Dir bisher aber noch der Mut gefehlt hat oder Du alleine nicht so richtig vorwärts kommst, dann begleite ich Dich von Herzen gerne ein Stück Deines Weges und unterstütze Dich!

Solltest Du Fragen haben, dann schreibe mir oder rufe mich ganz unverbindlich an – Ich freue mich auf Dich!

Alles Liebe für Dich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.