Befreiung aus Toxischen/Narzisstischen Beziehungen

Eine stabile und gesunde Partnerschaft sollte Dich glücklich machen, Dir Kraft spenden, Dir Halt geben und Dich erfüllen. Doch oft kommt es vor, dass genau das Gegenteil der Fall ist.

Selbstverständlich gibt es in jeder Partnerschaft Herausforderungen die gemeistert werden wollen und eine Krise in der Partnerschaft zu durchleben bedeutet nicht gleich, dass sie toxisch ist - doch wenn man dauerhaft unzufrieden ist oder sogar leidet (psychisch und oft auch körperlich), wenn man monate- oder gar jahrelang die gleichen Streits führt und sich überhaupt nichts verändert, man sich selbst und seine eigenen Bedürfnisse immer mehr aufgibt - dann kann man nicht mehr von einer gesunden Partnerschaft sprechen und es ist dringend nötig genauer hinzuschauen.

Zu erkennen, dass man sich in einer toxischen Beziehung befindet ist oft gar nicht so einfach, denn sie kann sich in vielen Formen zeigen. Gerade wenn man schon länger in einer solchen Partnerschaft steckt, ist einem garnicht so richtig bewusst, dass sie einem nicht gut tut. Ohne sie zu hinterfragen werden die Verhaltensweisen des Partners einfach nur noch hingenommen.

Es gibt jedoch verschiedene Verhaltensmuster und Gefühle, an denen Du erkennen kannst, ob die Beziehung toxisch ist und Dir evtl. schadet

  • Egal was Du tust, es ist nie gut genug und wird nicht wertgeschätzt
  • Deine WAHREN Gefühle sind uninteressant. Wenn Du sie äußerst, werden sie nicht wahrgenommen oder sogar abgewertet
  • Ständig wird Dir mitgeteilt, was an Dir falsch ist
  • Dein Gegenüber kann sich nicht mit Dir bzw. für Dich freuen - wenn Du ein schönes Erlebnis hattest will er/sie nichts davon hören oder wertet es ab
  • Alles dreht sich um Deinen Partner und es muss immer nach seinem Kopf gehen - Deine Bedürfnisse und Deine Meinung sind nicht relevant
  • Du darfst nicht Du selbst sein - um akzeptiert zu werden musst Du eine "Maske" aufsetzen und ihm/ihr ständig nach dem Mund reden
  • Du sollst Dich in Deiner Persönlichkeit nicht weiterentwickeln. In Deinen Bemühungen erhälst Du weder Ermutigung noch Unterstützung. Tust Du es doch, erntest Du Kritik oder sogar Spott
  • Du fühlst Dich für Deinen Partner und seine Gefühle verantwortlich. Geht es ihm/ihr nicht gut, macht man Dich unterschwellig dafür verantwortlich, was bei Dir Schuldgefühle hervorruft
  • Du hast Angst vor den verbalen oder sogar körperlichen Attacken Deines Partners und meidest deshalb Konflikte bzw. Diskussionen
  • Dein Partner macht sich wiederholt, in Gegenwart anderer, lustig über Dich
  • Du weißt oft nicht, was noch richtig oder falsch ist und zweifelst an Dir selbst. Bei Konflikten dreht Dir Dein Partner die Worte solange im Mund um, bis Du am Ende davon überzeugt bist, dass Du etwas falsch gemacht hast - selbst wenn dem garnicht so ist
  • Weil Dein Partner es nicht möchte, meidest Du den Kontakt mit Menschen, die Dir im Grunde wichtig sind

Dies sind nur einige markante Verhaltensmuster die erkennen lassen, dass man in einer toxischen Beziehung steckt, die auf Dauer krank machen kann.

Wenn Du das Gefühl hast, in solch einer Beziehung zu stecken und Dich gerne davon lösen möchtest, dann nimm Kontakt mit mir auf!

Gemeinsam finden wir heraus, warum Du da hinein geraten bist und wie Du Dich daraus befreien kannst.